Kreisliga B2 Dortmund: SpVg Berghofen II – TSC Eintracht Dortmund II (Donnerstag, 14:30 Uhr)

Krisenteam TSC Eintracht Dortmund II benötigt Punkte

Die Zweitvertretung der TSC Eintracht Dortmund will bei der Reserve der SpVg Berghofen die schwarze Serie von sechs Niederlagen beenden. Während das SpVg II nach dem 3:0 über den FC Brünninghausen II mit breiter Brust antritt, musste sich die Eintracht Dortmund zuletzt mit 1:2 geschlagen geben.

Kreisliga B2 Dortmund

01.10.2019, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SpVg Berghofen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,29 Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive der Heimmannschaft strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass das SpVg II bis jetzt erst zehn Treffer erzielte. Bisher verbuchte die SpVg Berghofen II zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen. Nur einmal ging das SpVg II in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Im Sturm der Eintracht Dortmund stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Gewinnen hatte beim TSC Eintracht Dortmund II zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits sechs Spiele zurück.

Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Die Zuschauer dürfen ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften erwarten – zumindest lässt das bisherige Saisonabschneiden der beiden Teams diese Schlussfolgerung zu.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen