Kreisliga B2 Dortmund: SpVg Berghofen II – FC Sarajevo-Bosna, 0:4 (0:1)

Sarajevo-Bosna erfolgsverwöhnt

Mit 0:4 verlor die Zweitvertretung von Berghofen am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen Sarajevo-Bosna. Die Überraschung blieb aus: Gegen den FC Sarajevo-Bosna kassierte die SpVg Berghofen II eine deutliche Niederlage.

Kreisliga B2 Dortmund

13.10.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sarajevo-Bosna stellte in der 36. Minute personell um: Muhamed Ahmeckovic ersetzte Edin Jusic und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Sedad Muflizovic Berghofen II, als er das Führungstor für den FC Sarajevo-Bosna erzielte (43.). Die Pausenführung von Sarajevo-Bosna fiel knapp aus. Doppelpack für die Gäste: Nach seinem zweiten Tor (48.) markierte Muflizovic wenig später seinen dritten Treffer (50.). Eigentlich war die SpVg Berghofen II schon geschlagen, als Marsel Burazin das Leder zum 0:4 über die Linie beförderte (53.). Der Gastgeber tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Adrian Joachim von Danwitz ersetzte Dario Lücke (62.). Unter dem Strich verbuchte der FC Sarajevo-Bosna gegen Berghofen II einen 4:0-Sieg.

Wann findet Berghofen II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen Sarajevo-Bosna setzte es eine neuerliche Pleite, womit die SpVg Berghofen II im Klassement weiter abrutschte. Im Sturm der SpVg Berghofen II stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Drei Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat Berghofen II derzeit auf dem Konto.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen die SpVg Berghofen II hält den FC Sarajevo-Bosna auch in der Tabelle gut im Rennen. Mit nur zwölf Gegentoren hat Sarajevo-Bosna die beste Defensive der Kreisliga B2 Dortmund. Acht Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Sarajevo-Bosna. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Sarajevo-Bosna seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Nächster Prüfstein für Berghofen II ist auf gegnerischer Anlage die Reserve der SV Körne 83 (Sonntag, 13:00 Uhr). Der FC Sarajevo-Bosna misst sich am gleichen Tag mit dem SV Urania Lütgendortmund II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen