Kreisliga B2 Dortmund: Hörder SC II – VfB Westhofen II, 0:2 (0:0)

Erfolgsserie von Westhofen II setzt sich gegen Hörde II fort

Für die Zweitvertretung von Hörde gab es in der Heimpartie gegen die Reserve von Westhofen, an deren Ende eine 0:2-Niederlage stand, nichts zu holen. Der VfB Westhofen II war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Kreisliga B2 Dortmund

13.10.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der 37. Minute wechselte der Hörder SC II Davide Pace für Farman Fadhel Khalil Galalie ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Westhofen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maurice Gesell ersetzte Lucas Tielemann (64.). Joachim Müller brach für den Gast den Bann und markierte in der 69. Minute die Führung. Beim VfB Westhofen II kam Stefan Miller für Sebastian Grosser ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (70.). Kurz vor Schluss traf Miller für Westhofen II (93.). Zum Schluss feierte der VfB Westhofen II einen dreifachen Punktgewinn gegen Hörde II.

Der Hörder SC II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,9 Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz elf reicht die Bilanz der Heimmannschaft derzeit nicht. In dieser Saison sammelte Hörde II bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen.

Mit dem Zu-null-Sieg festigte Westhofen II die Position im oberen Tabellendrittel. Die Saisonbilanz des VfB Westhofen II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sechs Siegen und zwei Unentschieden büßte Westhofen II lediglich zwei Niederlagen ein.

Mit insgesamt 20 Zählern befindet sich der VfB Westhofen II voll in der Spur. Die Formkurve des Hörder SC II dagegen zeigt nach unten.

Hörde II tritt am kommenden Sonntag beim VfR Kirchlinde III an, Westhofen II empfängt am selben Tag den FC Wellinghofen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen