Kreisliga B2 Dortmund: FC Wellinghofen – Hörder SC II, 2:2 (0:2)

Das Beste zum Schluss: Rost erzielt Remis in der Nachspielzeit

Jeweils einen Punkt holten der FC Wellinghofen und die Reserve des Hörder SC an diesem Sonntag. Ein 2:2-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt. Im Hinspiel hatten beide Mannschaften ein spannendes Duell geboten, das Hörde II letztendlich mit 3:2 für sich entschieden hatte.

Kreisliga B2 Dortmund

08.12.2019, 19:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine starke Leistung zeigte Felix Weiß, der sich mit einem Doppelpack für das Team von Trainer Dennis Sniezyk beim Trainer empfahl (8./39.). Nach nur 29 Minuten verließ Dominik Reith von den Gästen das Feld, Timon Falk Herbers kam in die Partie. Wellinghofen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tristan Südbröker kam für Simon Kaup (37.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Durch einen von Til Schlüchtermann verwandelten Elfmeter gelang dem FC Wellinghofen in der 76. Minute der 1:2-Anschlusstreffer. Der Hörder SC II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Dennis Sniezyk ersetzte Herbers (82.). Marvin Rost machte Hörde II kurz vor Ultimo noch einen Strich durch die Rechnung, als er den späten Ausgleich sicherstellte. Der Hörder SC II ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich Wellinghofen noch ein Unentschieden.

Der FC Wellinghofen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber gehen mit nun 18 Zählern auf Platz elf in die Winterpause. Seit sieben Spielen wartet Wellinghofen schon auf einen dreifachen Punktgewinn.

Hörde II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Das Remis brachte den Hörder SC II in der Tabelle voran. Hörde II liegt nun auf Rang 13. Die letzten Auftritte des Hörder SC II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Der FC Wellinghofen trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die Zweitvertretung des SV Urania Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben