Kreisliga B2 Dortmund: FC Sarajevo-Bosna – FC Brünninghausen II, 6:0 (2:0)

Bosna Dortmund erfolgsverwöhnt

Der FC Sarajevo-Bosna führte die Zweitvertretung der FC Brünninghausen nach allen Regeln der Kunst mit 6:0 vor. Bosna Dortmund ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den FCB 1927 einen klaren Erfolg.

Kreisliga B2 Dortmund

06.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Arnel Jasikovic brachte den FCSB in der 23. Minute in Front. Für das zweite Tor der Gastgeber war Marsel Burazin verantwortlich, der in der 30. Minute das 2:0 besorgte. Der FC Brünninghausen II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Christopher Chamski kam für Christopher Weist (40.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte der Unparteiische Eugen Koziel (Dortmund) die Akteure in die Pause. Mit dem 3:0 durch Sedad Muflizovic schien die Partie bereits in der 48. Minute mit dem FC Sarajevo-Bosna einen sicheren Sieger zu haben. Bosna Dortmund tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Aymen Arfaoui ersetzte Edin Jusic (48.). Dzenis Dzelilovic legte in der 63. Minute zum 4:0 für den FCSB nach. Der fünfte Streich des FC Sarajevo-Bosna war Jasikovic vorbehalten (67.). Burazin gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Bosna Dortmund (81.). Letztlich kam der FCSB gegen den FCB 1927 zu einem verdienten 6:0-Sieg.

Der FC Sarajevo-Bosna hat nach dem souveränen Erfolg über den FC Brünninghausen II weiter die zweite Tabellenposition inne. Bei Bosna Dortmund greift die alte Fußballweisheit, wonach der Angriff Spiele gewinnt, die Abwehr aber Meisterschaften. Mit gerade einmal zwölf Gegentoren stellt der FCSB die beste Defensive der Kreisliga B2 Dortmund. Sieben Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Bosna Dortmund. Den FCSB scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Trotz der Niederlage fiel der FCB 1927 in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. Sechs Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. Die Lage des FC Brünninghausen II bleibt angespannt. Gegen den FC Sarajevo-Bosna musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist Bosna Dortmund zur Reserve der SpVg Berghofen, gleichzeitig begrüßt der FCB 1927 den SV Körne 83 II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen