Kreisliga B2 Dortmund: FC Sarajevo-Bosna – BV Viktoria Kirchderne III, 4:1 (3:1)

Tor von Grünfeld bleibt nur ein Ehrentreffer

Nach der Auswärtspartie gegen den Bosna Dortmund stand die Viktoria III mit leeren Händen da. Der Sarajevo-Bosna gewann 4:1. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der FC Sarajevo-Bosna als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga B2 Dortmund

09.09.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Sedad Muflizovic mit seinem Treffer für eine frühe Führung der Gastgeber (4.). Die BV Viktoria Kirchderne III zeigte sich wenig beeindruckt. In der zehnten Minute schlug Daniel Grünfeld mit dem Ausgleich zurück. In der 32. Minute wechselte der Bosna Dortmund Mirvet Alesevic für Edin Jusic ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Ehe der Schiedsrichter Sharikan Sivanathan (Selm) die Akteure zur Pause bat, erzielte Haris Ahmeckovic aufseiten des Sarajevo-Bosna das 2:1 (40.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) baute Marsel Burazin die Führung des FC Sarajevo-Bosna aus. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der Bosna Dortmund zum Wechseln: Danijel-Ivo Farke spielte fortan für Sanel Balic weiter. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Der Sarajevo-Bosna nahm in der 55. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Dominik Vrdoljak für Arnel Jasikovic vom Platz ging. Für das 4:1 zugunsten des FC Sarajevo-Bosna sorgte dann kurz vor Schluss Muflizovic, der den Bosna Dortmund und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (89.). Mit dem Schlusspfiff durch Sharikan Sivanathan (Selm) siegte der Sarajevo-Bosna gegen die BV Viktoria III.

Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Sarajevo-Bosna.

Die Viktoria III holte auswärts bisher nur einen Zähler. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Gäste bei. Mit diesem Sieg zog der Bosna Dortmund an der BV Viktoria Kirchderne III vorbei auf Platz drei. Die BV Viktoria III fiel auf die achte Tabellenposition. Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der Sarajevo-Bosna zur Zweitvertretung der Hörder SC, gleichzeitig begrüßt die Viktoria III die Reserve der SV Körne 83 auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen