Kreisliga B2 Dortmund: BV Viktoria Kirchderne III – FC Brünninghausen II (Sonntag, 13:00 Uhr)

BV Viktoria III will Erfolgsserie ausbauen

Der BV Viktoria Kirchderne III will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen die Reserve des FC Brünninghausen ausbauen. Der BV Viktoria III gewann das letzte Spiel gegen den TSC Eintracht Dortmund II mit 3:2 und belegt mit 26 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Der Brünninghausen II kam zuletzt gegen Rot-Weiß Barop II zu einem 1:1-Unentschieden. Kirchderne III kam im Hinspiel gegen den FC Brünninghausen II unter die Räder. Für das 0:6 möchte sich der BV Viktoria Kirchderne III nun revanchieren.

Kreisliga B2 Dortmund

14.02.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der BV Viktoria III holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt 19 Zähler. Aus diesem Grund dürfte der Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Wer Kirchderne III als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. In der Verteidigung des BV Viktoria Kirchderne III stimmt es ganz und gar nicht: 55 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die Bilanz des BV Viktoria III nach 17 Begegnungen setzt sich aus acht Erfolgen, zwei Remis und sieben Pleiten zusammen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte Kirchderne III.

Der Brünninghausen II holte auswärts bisher nur 13 Zähler. Die Elf von Trainer Benjamin Burda holte aus den bisherigen Partien neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchten die Gäste in den vergangenen fünf Spielen.

Aufpassen sollte der FC Brünninghausen II auf die Offensivabteilung des BV Viktoria Kirchderne III, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. In der Tabelle liegen beide Teams mit drei Punkten Unterschied dicht beieinander.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben