Kreisliga B2 Dortmund: BSV Fortuna Dortmund 58 – TSC Eintracht Dortmund II, 2:2 (1:0)

Uphues rettet Fortuna Dortmund 58 einen Zähler

Nach Ablauf der Spielzeit trennten sich der BSV Fortuna Dortmund 58 und die Zweitvertretung des TSC Eintracht Dortmund mit 2:2. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Kreisliga B2 Dortmund

17.11.2019, 18:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor von Fortuna Dortmund 58 war Steffen Uphues verantwortlich, der in der zehnten Minute das 1:0 besorgte. Ein Tor auf Seiten des Teams von Thomas Kramer machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Sven Lohberg änderte das Personal der Eintr. Dortmund II zu Beginn des zweiten Durchgangs. Lars Kuhlengerth spielte fortan für Niklas Nolte weiter. Nach der Pause ging das Spiel ohne Lukas Henze weiter, dafür stand nun Karim Nfaoui beim BSV Fortuna Dortmund 58 auf dem Feld. Der TSC Eintracht Dortmund II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Can Lukas Bilge kam für Felix Koepernik (56.). Maximilian Nita schoss für die Gäste in der 75. Minute das erste Tor. Dass die Eintr. Dortmund II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Steffen Brand, der in der 78. Minute zur Stelle war. In der 83. Minute sicherte Uphues seiner Mannschaft mit dem Ausgleich zum 2:2 das Unentschieden. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer. Fortuna Dortmund 58 tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Elias Anselm Kändler ersetzte Matthias Tischler (84.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich die Heimmannschaft und der TSC Eintracht Dortmund II die Punkte teilten.

Der BSV Fortuna Dortmund 58 bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz acht. Sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen hat Fortuna Dortmund 58 momentan auf dem Konto. Zuletzt lief es erfreulich für den BSV Fortuna Dortmund 58, was acht Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die Eintr. Dortmund II holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der TSC Eintracht Dortmund II muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom elften Platz angehen. Die Eintr. Dortmund II verbuchte insgesamt fünf Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Sechs Spiele ist es her, dass der TSC Eintracht Dortmund II zuletzt eine Niederlage kassierte.

Während Fortuna Dortmund 58 die Saison am 01.12.2019 zuhause gegen die Reserve des FC Brünninghausen fortsetzt, bekommt es die Eintr. Dortmund II am selben Tag mit Rot-Weiß Barop II zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben