Kreisliga B2 Dortmund: BSV Fortuna Dortmund 58 – Rot-Weiß Barop II, 0:0 (0:0)

RW Barop II sichert sich einen Zähler

Der BSV Fortuna Dortmund 58 ist nicht über ein torloses Unentschieden gegen die Zweitvertretung von Rot-Weiß Barop hinausgekommen. Die Vorzeichen hatten auf Sieg zugunsten von Fortuna Dortmund 58 gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass der BSV Fortuna Dortmund 58 der Favoritenrolle nicht gerecht wurde.

Kreisliga B2 Dortmund

20.10.2019, 17:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Nach der Pause ging das Spiel ohne Matthias Tischler weiter, dafür stand nun André Holtmann bei Fortuna Dortmund 58 auf dem Feld. In der 69. Minute stellte RW Barop II personell um: Per Doppelwechsel kamen Nils Sackner und Julian Schäfer auf den Platz und ersetzten Julian Leon Risse und Talha Nergiz. Der Gast wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Fabian Jankowski kam für Doh Wakuna Formusoh (85.). Nachdem die erste Hälfte torlos über die Bühne gegangen war, hatten die Zuschauer zur Pause immerhin noch die Hoffnung auf Besserung. Doch am Ende brachte auch der zweite Spielabschnitt nichts Entscheidendes mit sich. Es blieb bei der Nullnummer.

Nach elf absolvierten Begegnungen nimmt der BSV Fortuna Dortmund 58 den zehnten Platz in der Tabelle ein. Vier Siege, ein Remis und sechs Niederlagen hat die Heimmannschaft momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Fortuna Dortmund 58, sodass man lediglich vier Punkte holte.

Barop II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,55 Gegentreffer pro Spiel. Das Schlusslicht holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die Offensive von Rot-Weiß Barop II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass RW Barop II bis jetzt erst 18 Treffer erzielte. In den letzten fünf Begegnungen holte Barop II insgesamt nur zwei Zähler.

Als Nächstes steht für den BSV Fortuna Dortmund 58 eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (13:00 Uhr) geht es gegen den BV Viktoria Kirchderne III. Rot-Weiß Barop II empfängt parallel die Reserve des SV Urania Lütgendortmund.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen