Kreisliga B1 Unna/Hamm: Yunus Emre Hammer SV – SV Westfalia Rhynern III, 4:1 (1:0)

Yunus Emre HSV obenauf im Topspiel

Mit dem Yunus Emre Hammer SV und dem SV Westfalia Rhynern III trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für die Gäste schien der Yunus Emre HSV aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:4-Niederlage stand. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich der Yunus Emre Hammer SV als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ismail Oturak brachte die Heimmannschaft in der 27. Spielminute in Führung. Der Yunus Emre HSV führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der 49. Minute stellte der Yunus Emre Hammer SV personell um: Per Doppelwechsel kamen Ersin Sen und Steven-Darren Malone auf den Platz und ersetzten Ersin Taymaz und Kemal Ipek. Lukas Gerling, der von der Bank für Oliver Köller kam, sollte für neue Impulse bei Westfalia Rhynern sorgen (60.). Ibrahim Ethem Sen schoss für den Yunus Emre HSV in der 63. Minute das zweite Tor. In der 69. Minute wechselte der SV Westfalia Rhynern III Felix Renningholtz für Thomas Langenhorst ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Oturak brachte den Yunus Emre Hammer SV in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (73.). Gerling witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:3 für Westfalia Rhynern ein (77.). Für das 4:1 zugunsten des Yunus Emre HSV sorgte dann kurz vor Schluss Ersin Sen, der den Yunus Emre Hammer SV und die Fans von einer Spitzenplatzierung träumen ließ (94.). Am Schluss gewann der Yunus Emre HSV gegen den SV Westfalia Rhynern III.

Nach dem klaren Erfolg über Westfalia Rhynern festigt der Yunus Emre Hammer SV den dritten Tabellenplatz. Die Offensivabteilung des Yunus Emre HSV funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 50-mal zu.

Der SV Westfalia Rhynern III holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Westfalia Rhynern hat auch nach der Pleite die zweite Tabellenposition inne.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Kommende Woche tritt der Yunus Emre Hammer SV bei der Reserve des BV 09 Hamm an (Sonntag, 13:00 Uhr), parallel genießt der SV Westfalia Rhynern III Heimrecht gegen die Zweitvertretung der DJK SV Eintracht Heessen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen