Kreisliga B1 Unna/Hamm: VfL Mark II – Yunus Emre Hammer SV (Sonntag, 12:30 Uhr)

Yunus Emre HSV will oben dranbleiben

Am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr trifft die Zweitvertretung des VfL Mark auf den Yunus Emre Hammer SV. Mark II zog gegen den TuS Germania Lohauserholz-Daberg III am letzten Spieltag mit 1:4 den Kürzeren. Auf heimischem Terrain blieb der Yunus Emre HSV am vorigen Sonntag aufgrund der 1:2-Pleite gegen den SVF Herringen II ohne Punkte.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

01.11.2019, 12:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wo beim VfL Mark II der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 22 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. In dieser Saison sammelte Mark II bisher vier Siege und kassierte acht Niederlagen.

Der Yunus Emre Hammer SV holte aus den bisherigen Partien sieben Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Der Gast kam in den letzten Spielen nicht in Fahrt. So fuhr man nur vier Punkte in den vergangenen fünf Begegnungen ein. Um den vierten Tabellenplatz zu halten, ist das definitiv zu wenig.

Die Hintermannschaft des VfL Mark II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Yunus Emre HSV mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Mark II bekommt es mit einer harten Nuss zu tun. In der Fremde weiß der Yunus Emre Hammer SV bislang zu überzeugen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL Mark II schafft es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der Yunus Emre HSV zehn Punkte mehr vorweist und damit den vierten Rang einnimmt. Körperlos agierte Mark II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der Yunus Emre Hammer SV davon beeindrucken lässt?

Gegen den Yunus Emre HSV rechnet sich der VfL Mark II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der Yunus Emre Hammer SV leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt