Kreisliga B1 Unna/Hamm: VfL Mark II – TuS 46/68 Uentrop III, 2:1 (1:1)

Bomke-Einwechslung bringt den Sieg

Der TuS 46/68 Uentrop III kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung der VfL Mark mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

29.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Niklas Lahr stellte die Weichen für Mark II auf Sieg, als er in Minute 25 mit dem 1:0 zur Stelle war. Jonas Dorenkamp traf zum 1:1 zugunsten von Uentrop III (36.). Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging beim VfL Florian Kurth für Dominik Kuss zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. In der 55. Minute wechselte der TuS 46/68 Alexander Drewes für Gereon Grinsch ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der VfL Mark II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Florian Rüsing ersetzte Nico Preuß (65.). Nico Bomke, der von der Bank für Pascal Kuss kam, sollte für neue Impulse bei der Heimmannschaft sorgen (76.). Für das zweite Tor von Mark II war Bomke verantwortlich, der in der 77. Minute das 2:1 besorgte. Als der Unparteiische Mevlüt-Can Alkan (Hamm) die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte der VfL die drei Zähler unter Dach und Fach.

Durch die drei Punkte gegen den TuS 46/68 Uentrop III verbesserte sich der VfL Mark II auf Platz zwölf. In dieser Saison sammelte der VfL bisher drei Siege und kassierte fünf Niederlagen.

Trotz der Niederlage belegt Uentrop III weiterhin den elften Tabellenplatz. Zwei Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der Gast derzeit auf dem Konto. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist beim TuS 46/68 noch ausbaufähig. Nur fünf von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Weiter geht es für den VfL Mark II am kommenden Sonntag daheim gegen den SV Westfalia Rhynern III. Für den TuS 46/68 Uentrop III steht am gleichen Tag ein Duell mit dem TuS 1859 Hamm an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen