Kreisliga B1 Unna/Hamm: TVG Flierich-Lenningsen – VfK Nordbögge, 4:3 (3:1)

Niederlage in letzter Minute

Nichts zu holen gab es für den VfK Nordbögge bei Flierich-Lenningsen. Das Heimteam erfreute seine Fans mit einem 4:3. Die Ausgangslage sprach für den TVG Flierich-Lenningsen, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Bastian Eickhoff brachte Flierich-Lenningsen in der 15. Minute in Front. Florian von Glahn erhöhte den Vorsprung des TVG Flierich-Lenningsen nach 21 Minuten mit einem Elfmeter auf 2:0. Für das erste Tor von Nordbögge war Luke Schnieber verantwortlich, der in der 25. Minute das 1:2 besorgte. Eickhoff schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (33.). Flierich-Lenningsen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Omar Hussein kam für Eickhoff (33.). Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. In der 46. Minute erzielte Niclas Altberg das 2:3 für den VfK Nordbögge. Die komfortable Halbzeitführung des TVG Flierich-Lenningsen hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Philipp Wittenborn schoss den Ausgleich in der 86. Spielminute. In der 50. Minute stellte Flierich-Lenningsen personell um: Per Doppelwechsel kamen Benjamin Wagner und Ferris Marvin Garroth auf den Platz und ersetzten Thorsten Lux und Tobias Weiß. Nordbögge nahm in der 70. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Lukas Koska für Sven Koslowski vom Platz ging. Der Schlusspfiff war zum Greifen nah, als Gillian Daude noch einen Treffer parat hatte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Michael Teichmann (Unna) gewann der TVG Flierich-Lenningsen gegen den VfK Nordbögge.

Flierich-Lenningsen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 45 geschossene Treffer gehen auf das Konto des TVG Flierich-Lenningsen. Flierich-Lenningsen verbuchte insgesamt sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der TVG Flierich-Lenningsen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Nordbögge holte auswärts bisher nur vier Zähler. Vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen haben die Gäste momentan auf dem Konto. Die letzten Auftritte des VfK Nordbögge waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Nach dem errungenen Dreier hat Flierich-Lenningsen Position sechs der Kreisliga B1 Unna/Hamm inne. Mit 15 Punkten auf der Habenseite steht Nordbögge derzeit auf dem zehnten Rang.

Während der TVG Flierich-Lenningsen am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei der Zweitvertretung des SuS Kaiserau gastiert, duelliert sich der VfK Nordbögge am gleichen Tag mit dem TuS 46/68 Uentrop III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen