Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS Germania Lohauserholz-Daberg III – VfL Mark II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Erfüllt Mark II die Erwartungen?

Dem TuS Germania Lohauserholz-Daberg III steht gegen die Reserve von Mark eine schwere Aufgabe bevor. Zuletzt spielte der TuS Germania III unentschieden – 2:2 gegen den SVF Herringen II. Am letzten Spieltag nahm der VfL Mark II gegen die SG Bockum-Hövel II die siebte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

25.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5,18 Gegentreffer pro Spiel. Mit nur zwei Zählern auf der Habenseite ziert das Heimteam das Tabellenende der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Die Offensive des TuS Germania III zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 13 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar.

Mark II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Der Gast bekleidet mit zwölf Zählern Tabellenposition zwölf.

Der VfL Mark II scheute sich auch vor robusten Aktionen nicht. Den Eindruck gewinnt man zumindest beim Blick in die Kartenstatistik, die 34, zwei und eine Rote Karte aufweist.

Mit Mark II empfängt der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III diesmal einen sehr schweren Gegner.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen