Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS Germania Lohauserholz-Daberg III – Türkischer SC Hamm II (Sonntag, 15:00

Dicker Brocken für TuS Germania III

Der TuS Germania III konnte in den letzten acht Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung der Türkischer SC Hamm kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt kassierte der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III eine Niederlage gegen die SpVg Bönen II – die achte Saisonpleite. Auf heimischem Terrain blieb der TSC Hamm II am vorigen Sonntag aufgrund der 0:2-Pleite gegen die SG Bockum-Hövel II ohne Punkte.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

11.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur einem Zähler auf der Habenseite ziert der TuS Germania III das Tabellenende der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Im Sturm des Heimteams stimmt es ganz und gar nicht: Zehn Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Der Türkischer SC Hamm II belegt mit 16 Punkten den sechsten Tabellenplatz. Mit Blick auf die Kartenbilanz des Gasts ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des TSC Hamm II mit ansonsten fünf Siegen und einem Remis.

Vor allem die Offensivabteilung des Türkischer SC Hamm II muss der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Der TuS Germania III muss einen Gala-Tag erwischen, um gegen den TSC Hamm II etwas auszurichten. Angesichts der gegnerischen Formstärke und der Tabellenposition ist der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III lediglich der Herausforderer.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen