Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS Germania Lohauserholz-Daberg III – SSV Hamm, 3:5 (2:2)

Algan leitet die Wende ein

Gegen den SSV Hamm holte sich der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III eine 3:5-Schlappe ab. Die Germania legte los wie die Feuerwehr und ließ durch einen Doppelschlag von Florian Korte aufhorchen (4./12.). Felix Gärtner musste nach nur 17 Minuten vom Platz, für ihn spielte Tayfun Kavakbasi weiter. Ernur Algan versenkte den Ball in der 19. Minute im Netz des TuS G III. Ehe der Schiedsrichter Walter Kilian (Kamen) die Akteure zur Pause bat, erzielte Modibo Doumbia aufseiten von Hamm 05/06 das 2:2 (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Beim SSVH änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Muhammed Korkmaz ersetzte Yasin Kara. Beim TuS Germania Lohauserholz-Daberg III kam zu Beginn der zweiten Hälfte Christian Kamann für Bastian Schulte in die Partie. Der SSV Hamm wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Mike Marcel Schütz kam für Benjamin Engels (56.). Mit drei Treffern von Ümit Marankoz (65./78.) und Algan (73.) enteilte der Gast der Germania. Mit dem dritten Treffer von Korte rückte der TuS G III wieder ein wenig an Hamm 05/06 heran (85.). Als der Unparteiische Walter Kilian (Kamen) die Begegnung schließlich abpfiff, war der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III vor heimischer Kulisse mit 3:5 geschlagen.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

01.09.2019, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Gastgeber bleibt abwehrschwach und damit weiter im unteren Tabellendrittel. Vier Spiele und noch kein Sieg: Der TuS G III wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Nach dem errungenen Dreier hat der SSVH Position fünf der Kreisliga B1 Unna/Hamm inne. Der SSV Hamm ist mit sieben Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme von Hamm 05/06 bei. Während der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim TuS 1859 Hamm gastiert, duelliert sich der SSVH zeitgleich mit dem Yunus Emre HSV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen