Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop III – SG Bockum-Hövel II, 0:0 (0:0)

Nullnummer – Bockum-Hövel II stürzt auf Rang sechs

Obwohl die SG Bockum-Hövel II auf dem Papier der klare Favorit war, kam die Zweitvertretung von Bockum-Hövel die Zweitvertretung von Bockum-Hövel gegen den TuS 46/68 Uentrop III nicht über ein 0:0-Remis hinaus. TuS Uentrop III stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Treffer bekamen die Zuschauer in Durchgang eins nicht zu sehen. Torlos ging es in die Halbzeit. Der TuS 46/68 Uentrop III stellte in der Pause personell um: Alexander Holtmann ersetzte Frederic Bollmann eins zu eins. In der 56. Minute wechselte die SG Bockum-Hövel II Alessio Walkowiak für Philipp Barmführer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Andre Mrugalla ersetzte Philipp Pfab (63.). Letzten Endes wurden die Zuschauer für ihr Kommen – zumindest in Form von Toren – nicht belohnt. Auch für Durchgang zwei gab es keine Treffer zu vermelden, womit es bei der Nullnummer blieb.

TuS Uentrop III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Der Gastgeber nimmt mit zehn Punkten den 15. Tabellenplatz ein. Der TuS 46/68 Uentrop III verbuchte insgesamt zwei Siege, vier Remis und acht Niederlagen. Gewinnen hatte bei TuS Uentrop III zuletzt Seltenheitswert. Der letzte Dreier liegt bereits acht Spiele zurück.

Bockum-Hövel II holte auswärts bisher nur elf Zähler. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel die SG Bockum-Hövel II in der Tabelle auf Platz sechs. Sieben Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat Bockum-Hövel II derzeit auf dem Konto. Mit dem Gewinnen tut sich die SG Bockum-Hövel II weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Als Nächstes steht für den TuS 46/68 Uentrop III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (14:30 Uhr) geht es gegen die Reserve des SuS Kaiserau. Bockum-Hövel II empfängt – ebenfalls am Sonntag – den TuS Germania III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt