Kreisliga B1 Unna/Hamm: TuS 1859 Hamm – Yunus Emre Hammer SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Der TuS 1859 Hamm fordert im Topspiel den Yunus Emre Hammer SV heraus. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich der TuS 1859 Hamm auf eigener Anlage mit 0:2 dem SV Westfalia Rhynern III geschlagen geben musste. Der Yunus Emre HSV gewann das letzte Spiel gegen den TuS Germania Lohauserholz-Daberg III mit 8:3 und liegt mit 34 Punkten weit oben in der Tabelle. Im Hinspiel hatte der TuS 1859 Hamm die Punkte vom Yunus Emre Hammer SV entführt und einen 4:2-Auswärtssieg für sich reklamiert.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

13.03.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das bisherige Abschneiden des TuS 1859 Hamm: neun Siege, fünf Punkteteilungen und vier Misserfolge.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des Yunus Emre HSV ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Mit 61 geschossenen Toren gehört der Gast offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Elf von Erkan Ulus mit ansonsten elf Siegen und einem Remis. Zuletzt lief es recht ordentlich für den Yunus Emre Hammer SV – zwölf Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Diese Begegnung verspricht ein Torspektakel: Durchschnittlich trifft der Yunus Emre HSV über dreimal pro Partie. Der TuS 1859 Hamm aber auch! Viele Auswärtsauftritte des Yunus Emre Hammer SV waren bislang von Erfolg gekrönt – gute Voraussetzungen für das Match beim TuS 1859 Hamm. In der Tabelle sind die Mannschaften in der gleichen Region unterwegs, nachdem die bisherige Saison der beiden Teams vergleichbar verlief.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben