Kreisliga B1 Unna/Hamm: Türkischer SC Hamm II – TVG Flierich-Lenningsen, 2:5 (1:3)

Schlieper lässt es richtig krachen

Mit 2:5 verlor die Reserve des Türkischer SC Hamm am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen den TVG Flierich-Lenningsen. Auf dem Papier ging Flierich-Lenningsen als Favorit ins Spiel gegen den TSC Hamm II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

18.11.2019, 05:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Türkischer SC Hamm II bereits in Front. Dogan Akyol markierte in der vierten Minute die Führung. Ein lupenreiner Hattrick! Dieses Kunststück gelang Sebastian Schlieper mit den Treffern (30./35./41.) zum 3:1 für den TVG Flierich-Lenningsen. Der Gast stellte in der 31. Minute personell um: Sebastian Lüblinghoff ersetzte Benjamin Wagner und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Schlieper gelang ein Doppelpack (54./70.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Der TSC Hamm II nahm in der 54. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Akyol für Muhammed Buhari Gümüs vom Platz ging. Der Gastgeber verkürzte den Rückstand in der 86. Minute durch einen Elfmeter von Fatih Tirgil auf 2:5. Am Ende verbuchte Flierich-Lenningsen gegen die Elf von Mustafa Tirgil einen Sieg.

Der Türkischer SC Hamm II verlor mit den letzten Spielen etwas an Boden. Zwar steht man noch immer im Mittelfeld der Tabelle, doch sammelte man in den vorherigen fünf Begegnungen nur vier Punkte ein.

Große Sorgen wird sich Thorsten Müller um die Defensive machen. Schon 36 Gegentore kassierte der TVG Flierich-Lenningsen. Mehr als 2 pro Spiel – definitiv zu viel. Mit 53 geschossenen Toren gehört Flierich-Lenningsen offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Zuletzt lief es erfreulich für den TVG Flierich-Lenningsen, was zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Mit diesem Sieg zog Flierich-Lenningsen am TSC Hamm II vorbei auf Platz sieben. Der Türkischer SC Hamm II fiel auf die neunte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.

Das nächste Spiel findet für beide Teams in zwei Wochen statt. Der TSC Hamm II empfängt am 01.12.2019 den VfK Nordbögge, während der TVG Flierich-Lenningsen am selben Tag bei der Zweitvertretung des SVF Herringen gastiert.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt