Kreisliga B1 Unna/Hamm: SV Westfalia Rhynern III – VfK Nordbögge, 3:2 (1:0)

Doppelpack von Peitsch reicht Nordbögge nicht

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die Westfalia Rhynern mit 3:2 gegen Nordbögge für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

01.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Thomas Langenhorst mit seinem Treffer für eine frühe Führung des SVWR III (5.). Die Heimmannschaft führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Das 1:1 des VfK stellte Luis Peitsch sicher (50.). Michael Schaefers schoss für den SV Westfalia Rhynern III in der 52. Minute das zweite Tor. In der 53. Minute wechselte die Westfalia Rhynern Michel Dickx für Lukas Gerling ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Langenhorst bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (55.). Der VfK Nordbögge nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Jan-Niklas Bothe für Melwin Korth vom Platz ging. Mit dem 2:3 gelang Peitsch ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (87.). Als Referee Sinan Karaagac (Hamm) die Begegnung beim Stand von 3:2 letztlich abpfiff, hatte der SVWR III die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der SV Westfalia Rhynern III macht nach dem Erfolg in der Tabelle Boden gut und rangiert nun auf Position sechs.

Nordbögge belegt momentan mit sechs Punkten den achten Tabellenplatz, das Torverhältnis ist mit 7:7 ausgeglichen. Die Westfalia Rhynern ist mit sieben Punkten aus vier Partien gut in die Saison gestartet. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme des SVWR III bei.

Als Nächstes steht für den SV Westfalia Rhynern III eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen die Zweitvertretung der SuS Kaiserau. Der VfK Nordbögge empfängt parallel die Reserve der BV 09 Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen