Kreisliga B1 Unna/Hamm: SuS Kaiserau II – SG Bockum-Hövel 2013 II, 3:1 (2:1)

Jendis trifft in beide Tore

Das Auswärtsspiel brachte für die Reserve der SG Bockum-Hövel 2013 keinen einzigen Punkt – die Zweitvertretung der SuS Kaiserau gewann die Partie mit 3:1. Auf dem Papier ging Kaiserau als Favorit ins Spiel gegen Bockum-Hövel II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

22.09.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SuS K bereits in Front. Pascal Dirlt markierte in der fünften Minute die Führung. Ben-Martin Jendis lenkte den Ball ins eigene Tor und bescherte der SGBH den 1:1-Ausgleich (9.). Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Julian Kropp in der elften Minute. Der SuS Kaiserau II hatte zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Jendis ließ sich in der 48. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 3:1 für den Ligaprimus. In der 57. Minute stellte die Heimmannschaft personell um: Per Doppelwechsel kamen Lars Knieper und Daniel Dzikowski auf den Platz und ersetzten Jannik Paul Swoboda und Nick Halster. In der 62. Minute wechselte die SG Bockum-Hövel 2013 II Dennis Mrugalla für Christopher Wittkamp ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die Gäste nahmen in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Alessio Walkowiak für Carsten Edelkötter vom Platz ging. Als Schiedsrichter Peter Hiddemann (Unna) die Partie abpfiff, reklamierte Kaiserau schließlich einen 3:1-Heimsieg für sich.

Der SuS K ist mit 19 Punkten aus sieben Partien gut in die Saison gestartet. Am SuS Kaiserau II gab es kaum ein Vorbeikommen, sodass die Hintermannschaft erst viermal überwunden wurde – bis dato der Bestwert der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Kaiserau bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat der SuS K sechs Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. In den letzten fünf Spielen ließ sich der SuS Kaiserau II selten stoppen, vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz.

Bockum-Hövel II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die SGBH führt mit zehn Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Drei Siege, ein Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der SG Bockum-Hövel 2013 II bei. Bockum-Hövel II baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Nächster Prüfstein für Kaiserau ist der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III (Sonntag, 15:00 Uhr). Die SGBH misst sich am selben Tag mit der SpVg Bönen II (13:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

TuS Bövinghausen muss gegen SuS Kaiserau ohne Thorsten „Kasalla“ Legat auskommen

Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

SuS Kaiserau verpasst vor dem Match gegen Thorsten „Kasalla“ Legat diese große Chance

Meistgelesen