Kreisliga B1 Unna/Hamm: SSV Hamm – SVF Herringen II, 4:1 (3:1)

Vier-Tore-Gala – Marankoz schießt Herringen II ab!

Der SSV Hamm kam gegen die Zweitvertretung des SVF Herringen zu einem klaren 4:1-Erfolg. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit einem schnellen Doppelpack (31./35.) zum 2:0 schockte Ümit Marankoz Herringen II. In der 35. Minute wechselten die Gäste Harun Demir für Onur Ünal ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Necati Bacak traf zum 1:2 zugunsten des SVF Herringen II (37.). Noch vor der Halbzeit legte Marankoz seinen dritten Treffer nach (44.). Mit der Führung für den SSV Hamm ging es in die Kabine. Bei Herringen II kam zu Beginn der zweiten Hälfte Mario-Giovanni Carnevale für Mahmut Sen in die Partie. In der 59. Minute stellte der SSV Hamm personell um: Per Doppelwechsel kamen Mike Marcel Schütz und Sascha Raulf auf den Platz und ersetzten Modibo Doumbia und Aykut Atmaca. Das Heimteam nahm in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Faissac Bousdar für Yasin Kara vom Platz ging. Marankoz gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SSV Hamm (84.). Schließlich schlug der SSV Hamm vor heimischer Kulisse den SVF Herringen II im 14. Saisonspiel souverän.

Im Klassement machte der SSV Hamm einen Satz und rangiert nun auf dem fünften Platz. Sieben Siege, drei Remis und vier Niederlagen hat der SSV Hamm derzeit auf dem Konto.

Herringen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5 Gegentreffer pro Spiel. Der SVF Herringen II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation von Herringen II immens. Die Offensive des SVF Herringen II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass Herringen II bis jetzt erst 24 Treffer erzielte. Nun musste sich der SVF Herringen II schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Herringen II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Nächster Prüfstein für den SSV Hamm ist die Reserve des VfL Mark auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 13:00). Der SVF Herringen II misst sich zur selben Zeit mit dem TuS 1859 Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen