Kreisliga B1 Unna/Hamm: SSV Hamm – SpVg Bönen II, 3:1 (0:1)

Doppelschlag von Marankoz trifft Bönen II hart

Nach der Auswärtspartie gegen den SSV Hamm stand die Zweitvertretung der SpVg Bönen mit leeren Händen da. Der SSV Hamm gewann 3:1. Der SSV Hamm erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 23 Minuten verließ Thomas Bulion von Bönen II das Feld, Mertcan Akkaya kam in die Partie. Beim Gast kam Patrick Luboch für Adnan Bingöl ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (35.). Die SpVg Bönen II ging durch Luboch in der 36. Minute in Führung. Bönen II führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Die SpVg Bönen II ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Arif Suludere nun für Shaslan Quint weiterspielte. In der Pause stellte der SSV Hamm personell um: Per Doppelwechsel kamen Muhammed Korkmaz und Hami Algan auf den Platz und ersetzten Ramazan Korkmaz und Yasin Kara. Das 1:1 des Gastgebers bejubelte Modibo Doumbia (50.). In der 60. Minute wechselte der SSV Hamm Faissac Bousdar für Hasan Saglam ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der SSV Hamm nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Doumbia für Aykut Atmaca vom Platz ging. Eine starke Leistung zeigte Ümit Marankoz, der sich mit einem Doppelpack für den SSV Hamm beim Trainer empfahl (85./90.). Schließlich sprang für den SSV Hamm gegen Bönen II ein Dreier heraus.

Beim SSV Hamm präsentierte sich die Abwehr angesichts 35 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (41). Der SSV Hamm liegt im Klassement nun auf Rang sieben. Sechs Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der SSV Hamm momentan auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der SSV Hamm konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Die SpVg Bönen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als drei Gegentreffer pro Spiel. Bönen II holte auswärts bisher nur vier Zähler. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den SSV Hamm – die SpVg Bönen II bleibt weiter unten drin. Nun musste sich Bönen II schon siebenmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Lage der SpVg Bönen II bleibt angespannt. Gegen den SSV Hamm musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Am kommenden Sonntag trifft der SSV Hamm auf die Reserve des Türkischer SC Hamm, Bönen II spielt am selben Tag gegen den TuS 1859 Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen