Kreisliga B1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel II – TuS Germania Lohauserholz-Daberg III (Sonntag, 13:00 Uh

TuS Germania III drängt auf Wiedergutmachung

Am kommenden Sonntag um 13:00 Uhr trifft die Zweitvertretung von Bockum-Hövel auf den TuS Germania III. Die SG Bockum-Hövel II kam zuletzt gegen den TuS 46/68 Uentrop III zu einem 0:0-Unentschieden. Der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III musste sich im vorigen Spiel dem BV 09 Hamm II mit 2:8 beugen.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

15.11.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 23 ergatterten Punkten steht Bockum-Hövel II auf Tabellenplatz sechs. Zu den sieben Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei der Heimmannschaft fünf Pleiten. Der letzte Dreier liegt für die SG Bockum-Hövel II bereits drei Spiele zurück.

Auswärts drückt der Schuh – nur zwei Punkte stehen auf der Habenseite des TuS Germania III. Die Gäste belegen mit fünf Punkten den 16. Tabellenplatz. In der Verteidigung des TuS Germania Lohauserholz-Daberg III stimmt es ganz und gar nicht: 72 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Der TuS Germania III holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, zwei Remis und elf Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III nur einen Sieg zustande.

Die Hintermannschaft des TuS Germania III ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Bockum-Hövel II mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze.

Der TuS Germania Lohauserholz-Daberg III geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der TuS Germania III nämlich insgesamt 18 Zähler weniger als die SG Bockum-Hövel II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt