Kreisliga B1 Unna/Hamm: SG Bockum-Hövel 2013 II – VfK Nordbögge, 8:3 (4:1)

Nordbögge verliert hoch bei Bockum-Hövel II

Der VfK kam gegen die Zweitvertretung von Bockum-Hövel mit 3:8 unter die Räder. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SGBH als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

15.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pirmin Langenkämper brachte die Heimmannschaft in der achten Minute in Front. Nach nur 29 Minuten verließ Simon Budde vom VfK Nordbögge das Feld, Philipp Wittenborn kam in die Partie. Doppelpack für die SG Bockum-Hövel 2013 II: Nach seinem ersten Tor (30.) markierte Joel Grzesica wenig später seinen zweiten Treffer (35.). Ehe der Schiedsrichter Jan Peter Eickelkamp (Hamm) die Akteure zur Pause bat, erzielte Melwin Korth aufseiten von Nordbögge das 1:3 (41.). Noch vor der Halbzeit legte Grzesica seinen dritten Treffer nach (45.). Die Überlegenheit von Bockum-Hövel II spiegelte sich in einer deutlichen Halbzeitführung wider. Die Vorentscheidung führten Langenkämper (50.) und Grzesica (52.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. In der 56. Minute stellte die SGBH personell um: Per Doppelwechsel kamen Dennis Mrugalla und Philipp Pfab auf den Platz und ersetzten Marius Dombris und Alessio Walkowiak. Der VfK wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Sven Koslowski kam für Johannes Hoffmann (59.). Die Gäste nahmen in der 59. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Korth für Luis Peitsch vom Platz ging. Für das 2:6 des VfK Nordbögge zeichnete Peitsch verantwortlich (80.). Durchsetzungsstark zeigte sich die SG Bockum-Hövel 2013 II, als Pfab (82.) und Christopher Wittkamp (85.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Korth versenkte den Ball in der 87. Minute im Netz von Bockum-Hövel II. Mit dem Schlusspfiff durch Jan Peter Eickelkamp (Hamm) fuhr die SGBH einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Drei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat die SG Bockum-Hövel 2013 II derzeit auf dem Konto. Bockum-Hövel II ist seit vier Spielen unbezwungen.

Nordbögge holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die bisherige Saisonbilanz des VfK bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und drei Pleiten schwach. Mit dem Gewinnen tut sich der VfK Nordbögge weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb.

Die SGBH setzte sich mit diesem Sieg von Nordbögge ab und nimmt nun mit zehn Punkten den achten Rang ein, während der VfK weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den zwölften Tabellenplatz einnimmt. Kommende Woche tritt die SG Bockum-Hövel 2013 II bei der Reserve der SuS Kaiserau an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der VfK Nordbögge Heimrecht gegen den TuS Germania Lohauserholz-Daberg III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen