Kreisliga B1 Unna/Hamm: DJK SV Eintracht Heessen II – VfL Mark II, 3:0 (1:0)

Negativserie von Mark II hält weiter an

Mit 0:3 verlor die Zweitvertretung von Mark am vergangenen Sonntag deutlich gegen die Reserve von Eintracht Heessen. Damit wurde die DJK SV Eintracht Heessen II der Favoritenrolle vollends gerecht.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

10.11.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kurz vor dem Halbzeitpfiff schockte Christian Ahlke den VfL Mark II, als er das Führungstor für Eintracht Heessen II erzielte (44.). Die DJK SV Eintracht Heessen II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Zu Beginn des zweiten Durchgangs ging bei Mark II Nico Preuß für Julian Röhle zu Werke, beide sind für die gleiche Position nominiert. In der 50. Minute brachte Maximilian Quos das Netz für Eintracht Heessen II zum Zappeln. In der 55. Minute wechselte der VfL Mark II Nico Bomke für Cedric-Lorenz Knieling ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Jonas Chrobok vollendete zum dritten Tagestreffer in der 65. Spielminute. Mark II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mikail Adikti ersetzte Sven Rüther (65.). Unter dem Strich verbuchte die DJK SV Eintracht Heessen II gegen die Gäste einen 3:0-Sieg.

Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich das Heimteam beim Sieg gegen den VfL Mark II verlassen, und auch tabellarisch sieht es für Eintracht Heessen II weiter verheißungsvoll aus. Offensiv konnte der DJK SV Eintracht Heessen II in der Kreisliga B1 Unna/Hamm kaum jemand das Wasser reichen, was die 48 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Sieben Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat Eintracht Heessen II momentan auf dem Konto.

Mark II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Die deutliche Niederlage verschärft die Situation des VfL Mark II immens. Die Offensive von Mark II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der VfL Mark II bis jetzt erst 23 Treffer erzielte. In dieser Saison sammelte Mark II bisher vier Siege und kassierte zehn Niederlagen.

Der Motor des VfL Mark II stottert gegenwärtig – seit vier Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen bei der DJK SV Eintracht Heessen II, wo man insgesamt 25 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den 13. Tabellenplatz einnimmt.

Nächster Prüfstein für Eintracht Heessen II ist der SV Westfalia Rhynern III auf gegnerischer Anlage (Sonntag, 13:00). Mark II misst sich zur selben Zeit mit dem SSV Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen