Kreisliga B1 Unna/Hamm: DJK SV Eintracht Heessen II – SG Bockum-Hövel II, 0:1 (0:0)

Dombris trifft – Bockum-Hövel II siegt

Ein Tor machte den Unterschied – die Zweitvertretung von Bockum-Hövel siegte mit 1:0 gegen die Reserve der DJK SV Eintracht Heessen. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das Hinspiel hatte Eintracht Heessen II für sich entschieden und einen 4:2-Sieg gefeiert.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

07.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Elf von Trainer Matthias Bsufka wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jonas Chrobok kam für Daniel Boruch (26.). Die SG Bockum-Hövel II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Christopher Wittkamp ersetzte Mike Taeger (44.). Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Marius Dombris brach für Bockum-Hövel II den Bann und markierte in der 71. Minute die Führung. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen der Mannschaft von Coach Torsten Morsch und der DJK SV Eintracht Heessen II aus.

Mit 26 gesammelten Zählern hat Eintracht Heessen II den sechsten Platz im Klassement inne. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Heimmannschaft noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Die SG Bockum-Hövel II setzt sich mit dem Dreier im oberen Tabellendrittel fest. Mit sieben von 15 möglichen Zählern aus den letzten fünf Spielen hat der Gast noch Luft nach oben.

Die DJK SV Eintracht Heessen II verbuchte insgesamt sieben Siege, fünf Remis und fünf Niederlagen. Die Saisonbilanz von Bockum-Hövel II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und zwei Unentschieden büßte die SG Bockum-Hövel II lediglich sechs Niederlagen ein.

Eintracht Heessen II verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim TuS Germania Lohauserholz-Daberg III wieder gefordert. Bockum-Hövel II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den SSV Hamm.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben