Kreisliga B1 Unna/Hamm: BV 09 Hamm II – VfL Mark II, 1:5 (1:1)

Mark II demontiert BV 09 Hamm II

Mit einem 5:1-Erfolg im Gepäck ging es für die Reserve der VfL Mark vom Auswärtsmatch bei der Zweitvertretung der BV 09 Hamm in Richtung Heimat. Mark II erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

13.10.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Alexander Lange schoss in der 13. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für die Gäste. Ein frühes Ende hatte das Spiel für Kai Kobiella, der in der 14. Minute vom Platz musste und von Mishtaq Aswad Jahwer ersetzt wurde. Volkan Günes sicherte dem BV 09 Hamm II nach 36 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. In der 38. Minute wechselte der Gastgeber Felix Saemann für Günes ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. Julian Röhle trug sich in der 56. Spielminute in die Torschützenliste ein. Niklas Lahr versenkte die Kugel zum 3:1 (62.). Für das 4:1 des VfL Mark II sorgte Cedric-Lorenz Knieling, der in Minute 68 zur Stelle war. Den Vorsprung von Mark II ließ Sven Jürgens in der 88. Minute anwachsen. Am Ende schlug der VfL Mark II den BV 09 Hamm II auswärts.

Der BV 09 Hamm II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,8 Gegentreffer pro Spiel. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen Mark II – der BV 09 Hamm II bleibt weiter unten drin. Die Ausbeute der Offensive ist beim BV 09 Hamm II verbesserungswürdig, was man an den erst 18 geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann. Mit nun schon sieben Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten des BV 09 Hamm II alles andere als positiv. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem BV 09 Hamm II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo der VfL Mark II nun auf dem zwölften Platz steht. In dieser Saison sammelte der VfL Mark II bisher vier Siege und kassierte sechs Niederlagen. Zuletzt lief es erfreulich für Mark II, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Am nächsten Sonntag (13:00 Uhr) reist der BV 09 Hamm II zum SV Westfalia Rhynern III, gleichzeitig begrüßt der VfL Mark II die SG Bockum-Hövel II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt