Kreisliga B1 Unna/Hamm: BV 09 Hamm II – TuS 46/68 Uentrop III, 5:4 (1:2)

BV 09 Hamm II beendet die Negativserie

Die Reserve des BV 09 Hamm und der TuS 46/68 Uentrop III lieferten sich ein spannendes Spiel, das 5:4 endete. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:49 Uhr / Lesedauer: 2 min

Hernan Sebastian Diaz Darias brachte den BV 09 Hamm II in der 28. Minute nach vorn. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Tim Ruppert den Ausgleich (31.). Matthias Schewe war zur Stelle und markierte das 2:1 von TuS Uentrop III (34.). Der BV 09 Hamm II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Marvin Palmowski kam für Diaz Darias (39.). Die Heimmannschaft war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Der TuS 46/68 Uentrop III ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Ruppert nun für Gereon Grinsch weiterspielte. Die Gäste nahmen in der 53. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcel Kamzela für Andre Krämer vom Platz ging. Mit einem schnellen Doppelpack (70./74.) zum 3:2 schockte Martin Slowik TuS Uentrop III und drehte das Spiel. Für die Vorentscheidung waren Martin Karcz (82.) und Felix Saemann (87.) mit zwei schnellen Treffern verantwortlich. Mit schnellen Toren von Kevin Friedrich (88.) und Krämer (89.) schlug der TuS 46/68 Uentrop III innerhalb kurzer Zeit gleich doppelt zu. Als der Unparteiische Hans Westerwinter (Hamm) die Begegnung beim Stand von 5:4 letztlich abpfiff, hatte der BV 09 Hamm II die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der BV 09 Hamm II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 5,17 Gegentreffer pro Spiel. Trotz der drei Zähler machte der BV 09 Hamm II im Klassement keinen Boden gut. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des BV 09 Hamm II liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 62 Gegentreffer fing. Der BV 09 Hamm II beendete die Serie von vier Spielen ohne Sieg.

TuS Uentrop III holte auswärts bisher nur sechs Zähler. In der Defensivabteilung des TuS 46/68 Uentrop III knirscht es gewaltig, weshalb TuS Uentrop III weiter im Schlamassel steckt. Dem TuS 46/68 Uentrop III klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen den BV 09 Hamm II war bereits die fünfte am Stück in der Liga.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Während der BV 09 Hamm II am kommenden Sonntag die Zweitvertretung der SG Bockum-Hövel empfängt, bekommt es TuS Uentrop III am selben Tag mit dem VfK Nordbögge zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen