Kreisliga B1 Unna/Hamm: BV 09 Hamm II – SuS Kaiserau II, 0:8 (0:4)

Kaiserau deklassiert Ballspielverein

Die Reserve von Kaiserau setzte sich standesgemäß gegen die Zweitvertretung der Ballspielverein mit 8:0 durch. An der Favoritenstellung ließ der SuS K keine Zweifel aufkommen und trug gegen den BVH09 einen Sieg davon.

Kreisliga B1 Unna/Hamm

15.09.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der SuS Kaiserau II ging durch Lukas Menzen in der 20. Minute in Führung. Felix Hülsmann versenkte die Kugel zum 2:0 für den Tabellenführer (28.) Menzen vollendete zum dritten Tagestreffer in der 37. Spielminute. In der 38. Minute wechselte der BV 09 Hamm II Adam Sabanaj für Marvin Palmowski ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Hülsmann seinen zweiten Treffer nachlegte (44.). Der dominante Vortrag von Kaiserau im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der Pause stellte der Gast personell um: Per Doppelwechsel kamen Lars Knieper und Ben-Martin Jendis auf den Platz und ersetzten Jannik Paul Swoboda und Robin Pfahl. Den Vorsprung des SuS K ließ Maximilian Möller in der 54. Minute anwachsen. Der Ballspielverein nahm in der 54. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Felix Saemann für Mohamad Ahmed vom Platz ging. Pascal Dirlt gelang ein Doppelpack (65./70.), mit dem er das Ergebnis auf 7:0 hochschraubte. Alexander Penning gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den SuS Kaiserau II (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Arulmugan Vijayaratnam (Bergkamen) fuhr Kaiserau einen Kantersieg ein, der sich schon vor der Halbzeitpause abgezeichnet hatte.

Die Abwehrprobleme des BVH09 bleiben akut, sodass die Gastgeber weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebsen. Insbesondere an vorderster Front kommt der Ballspielverein nicht zur Entfaltung, sodass nur fünf erzielte Treffer auf das Konto des BV 09 Hamm II gehen. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Der BVH09 wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Der SuS K ist auswärts noch ohne Punktverlust. Der SuS Kaiserau II mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von Kaiserau stets gesorgt, mehr Tore als der SuS K (35) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B1 Unna/Hamm. Kaiserau ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet fünf Siege und ein Unentschieden.

Mehr als 5,17 Tore pro Spiel musste der BV 09 Hamm II im Schnitt hinnehmen – ein deutliches Zeichen dafür, wo der Schuh in der bisherigen Spielzeit drückt. Zum Vergleich: der SuS K kassierte insgesamt gerade einmal 0,5 Gegentreffer pro Begegnung. Während der Ballspielverein am nächsten Sonntag (12:45 Uhr) bei der SpVg Bönen II gastiert, duelliert sich der SuS Kaiserau II am gleichen Tag mit der SG Bockum-Hövel 2013 II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Hellweger Anzeiger Fußball-Landesliga:

TuS Bövinghausen muss gegen SuS Kaiserau ohne Thorsten „Kasalla“ Legat auskommen

Meistgelesen