Kreisliga B1 Dortmund: VfR Kirchlinde II – TuS Rahm II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Rahm II will weiter Boden gutmachen

Die Zweitvertretung des VfR Kirchlinde will die Erfolgsserie von acht Siegen gegen die Reserve von Rahm ausbauen. Kirchlinde II siegte im letzten Spiel gegen den TuS Eichlinghofen III mit 2:1 und belegt mit 49 Punkten den ersten Tabellenplatz. Hinter dem TuS Rahm II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen Grün-Weiß Kley verbuchte man einen 6:0-Erfolg. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der VfR Kirchlinde II denkbar knapp beim 5:4 die Oberhand behalten.

Kreisliga B1 Dortmund

06.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Team von Trainer Gündüz Gasan kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (9-1-0). Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen der Gastgeber stets gesorgt, mehr Tore als Kirchlinde II (90) markierte nämlich niemand in der Kreisliga B1 Dortmund. 16 Erfolge, ein Unentschieden sowie eine Pleite stehen aktuell für den VfR Kirchlinde II zu Buche.

Rahm II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 30 Zählern aus 17 Spielen steht die Mannschaft von Trainer Alan Michna momentan im Mittelfeld der Tabelle. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz des Gasts mit ansonsten neun Siegen und drei Remis.

Über fünf Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Kirchlinde II vor. Der TuS Rahm II muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des VfR Kirchlinde II zu stoppen. Bleiben beide Mannschaften ihrer Linie treu und bestreiten das Spiel mit gewohnter Härte, wird der Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben. Mit fünf Siegen in Folge ist der TuS Rahm II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“. Kirchlinde II erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 15 Zähler.

Rahm II ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben