Kreisliga B1 Dortmund: VfR Kirchlinde II – SV Westfalia Huckarde II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Ist die Schlappe verdaut?

Der Reserve des SV Westfalia Huckarde steht bei der Zweitvertretung von Kirchlinde eine schwere Aufgabe bevor. Während der VfR Kirchlinde II nach dem 7:0 über die DJK Westfalia Kirchlinde mit breiter Brust antritt, musste sich Westfalia Huckarde zuletzt mit 3:7 geschlagen geben.

Kreisliga B1 Dortmund

15.11.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach 14 Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für Kirchlinde II 37 Zähler zu Buche. Offensiv konnte dem Spitzenreiter in der Kreisliga B1 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 70 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Gastgeber sind im Fahrwasser und holten aus den jüngsten fünf Matches 13 Punkte.

Mit 21 Punkten auf der Habenseite steht der SV Westfalia II derzeit auf dem siebten Rang. Sechs Siege und drei Remis stehen vier Pleiten in der Bilanz des Gasts gegenüber. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SV Westfalia Huckarde II nur einen Sieg zustande.

Die Hintermannschaft des VfR Kirchlinde II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Westfalia Huckarde mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Mit dem SV Westfalia II hat Kirchlinde II einen auswärtsstarken Gegner (4-1-1) zu Gast. Als bequemer Gegner gilt Kirchlinde II nicht. 32 Gelbe Karten kassierte der VfR Kirchlinde II schon in der laufenden Saison. Eine gemütliche Vorstellung wird es für den SV Westfalia Huckarde II demnach nicht werden.

Für Westfalia Huckarde wird es sehr schwer, beim VfR Kirchlinde II zu punkten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben