Kreisliga B1 Dortmund: TuS Rahm II – TuS Kruckel 1910, 2:2 (0:0)

Aksoy-Treffer bringt Teilerfolg

Am Sonntag kam der TuS Kruckel 1910 bei der Zweitvertretung der TuS Rahm nicht über ein 2:2 hinaus. Rahm zog sich gegen Kruckel achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn. Nach nur 21 Minuten verließ Rouven Janowski vom TuS K das Feld, Sven Hoeper kam in die Partie. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Danilo Dukic sein Team in der 52. Minute. Der TuS R wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Devin Ahlich kam für Matthias Nowak (57.). Das 1:1 der Heimmannschaft bejubelte David Indyka (65.). Dass der TuS Rahm II in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Tomasz Leier, der in der 73. Minute zur Stelle war. Der TuS Kruckel 1910 tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Muhamet Maloku ersetzte Mehmet Aksoy (74.). Als einige Zuschauer bereits Rahm als Sieger der Begegnung sahen, schlug der Moment von Ertugurul Aksoy, der zum Ausgleich traf (85.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Okday Ünal (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 2:2 schließlich abpfiff.

Kreisliga B1 Dortmund

06.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TuS R bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz neun. Der TuS Rahm II verbuchte insgesamt drei Siege, zwei Remis und vier Niederlagen.

Sicherlich ist das Ergebnis für Kruckel nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Die Angriffsreihe des Gasts lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 45 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Nur einmal gab sich der TuS K bisher geschlagen. Die letzten Resultate des TuS Kruckel 1910 konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien. Rahm gastiert kommenden Sonntag (15:00 Uhr) beim SV Westrich. Kruckel tritt das nächste Mal in zwei Wochen, am 20.10.2019, bei der Reserve der DJK Blau Weiß Huckarde an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen