Kreisliga B1 Dortmund: SV Westrich – SV Westfalia Huckarde II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Kann Westfalia Huckarde Westrich ärgern?

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft Westrich auf die Reserve des SV Westfalia. Der SV Westrich siegte im letzten Spiel gegen den FC Sandzak mit 7:0 und belegt mit 37 Punkten den vierten Tabellenplatz. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Westfalia Huckarde II mit einem Teilerfolg. 2:2 hieß es am Ende gegen Mengede 08/20 II. Im Hinspiel hatte Westrich für klare Verhältnisse gesorgt und einen 5:1-Sieg verbucht.

Kreisliga B1 Dortmund

06.03.2020, 15:27 Uhr / Lesedauer: 1 min

Offensiv konnte den Gastgebern in der Kreisliga B1 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 81 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Elf Erfolge, vier Unentschieden sowie zwei Pleiten stehen aktuell für die Mannschaft von Trainer Tobias Ahland zu Buche.

Mit 26 Zählern aus 18 Spielen steht Westfalia Huckarde momentan im Mittelfeld der Tabelle. Sechsmal gingen die Gäste bislang komplett leer aus. Hingegen wurde siebenmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen fünf Punkteteilungen. In den letzten fünf Spielen schaffte das Team von Dominik Liedtke lediglich einen Sieg.

Aufpassen sollte der SV Westfalia II auf die Offensivabteilung des SV Westrich, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug. Mit dem SV Westfalia Huckarde II hat Westrich einen auswärtsstarken Gegner (4-3-3) zu Gast.

Formal ist der SV Westfalia II im Spiel gegen den SV Westrich nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Westfalia Huckarde Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben