Kreisliga B1 Dortmund: SV Westrich – SV Urania Lütgendortmund (Sonntag, 14:30 Uhr)

Für Westrich beginnt die Rückrunde

Der SV Westrich fordert im Topspiel den SV Urania Lütgendortmund heraus. Am letzten Spieltag kassierte Westrich die zweite Saisonniederlage gegen den TuS Kruckel 1910. Lütgendortmund muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel wurde kein Sieger ermittelt. Die Mannschaften hatten sich remis mit 4:4 getrennt.

Kreisliga B1 Dortmund

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV Westrich kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-2-0). Mit 72 geschossenen Toren gehört die Elf von Tobias Ahland offensiv zur Crème de la Crème der Kreisliga B1 Dortmund.

Mit Blick auf die Kartenbilanz des SV Urania ist eine Mannschaft zu Gast, die eine härtere Gangart bevorzugt. Das Team von Christoph Blumberg verbuchte elf Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Über 4,8 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt Westrich vor. Der SV Urania Lütgendortmund muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung des SV Westrich zu stoppen. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben