Kreisliga B1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde II – TuS Rahm II, 3:7 (1:3)

Debakel für Westfalia Huckarde

Mit 3:7 verlor die Zweitvertretung des SV Westfalia Huckarde am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen die Reserve des TuS Rahm.

Kreisliga B1 Dortmund

10.11.2019, 17:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

In der 19. Minute verwandelte Alan Michna einen Elfmeter zum 1:0 für Rahm II. Für das 2:0 der Gäste zeichnete Tomasz Leier verantwortlich (25.). In der 32. Minute wechselte Westfalia Huckarde Max Siebrecht für Lukas Kleimeyer ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Kurz vor dem Seitenwechsel legte David Indyka das 3:0 nach (41.). Der SV Westfalia II verkürzte den Rückstand in der 45. Minute durch einen Elfmeter von Resat Karadeniz auf 1:3. Mit einem Wechsel – Franco Marschallek kam für Pawel Szargut – startete der TuS Rahm II in Durchgang zwei. Die Hintermannschaft des SV Westfalia Huckarde II ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Dennis Wiesemann ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei der Heimmannschaft Fabian Noah Wielsch. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Michna gelang ein Doppelpack (53./64.), mit dem er das Ergebnis auf 5:1 hochschraubte. Rahm II nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Kevin Keddies für Marcel Millendorf vom Platz ging. Leier (70.) und Thomas Fojcik (72.) brachten den TuS Rahm II mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Justin Kagels versenkte den Ball in der 78. Minute im Netz von Rahm II. In der 86. Minute erzielte Robin Lange das 3:7 für Westfalia Huckarde. Mit Ablauf der Spielzeit schlug der TuS Rahm II den SV Westfalia II 7:3.

Mit 21 ergatterten Punkten steht der SV Westfalia Huckarde II auf Tabellenplatz sieben. Vom Glück verfolgt war Westfalia Huckarde in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Rahm II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Durch den Erfolg verbesserte sich der TuS Rahm II im Klassement auf Platz sechs. Durch den klaren Erfolg über den SV Westfalia II ist Rahm II weiter im Aufwind.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Am nächsten Sonntag (12:30 Uhr) reist der SV Westfalia Huckarde II zum VfR Kirchlinde II, gleichzeitig begrüßt der TuS Rahm II den Dorstfelder SC II auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben