Kreisliga B1 Dortmund: SV Westfalia Huckarde II – TuS Eichlinghofen III, 3:3 (3:3)

Punkteteilung trotz Doppelpack von Lange

Im Spiel der Zweitvertretung des SV Westfalia gegen den TuS Eichlinghofen III gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Der vermeintlich leichte Gegner war der TuS Eichlinghofen III mitnichten. Eichlinghofen III kam gegen den SV Westfalia Huckarde II zu einem achtbaren Remis.

Kreisliga B1 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Robin Lange brachte Eichlinghofen III per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der siebten und 24. Minute vollstreckte. Sven Ewers schlug doppelt zu und glich damit für den Gast aus (26./27.). Kevin Mohar verwandelte in der 34. Minute einen Elfmeter und brachte dem TuS Eichlinghofen III die 3:2-Führung. Ehe der Schiedsrichter nassim boutakhrit(dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Jan Moldenhauer aufseiten von Westfalia Huckarde das 3:3 (41.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der Halbzeit nahm der SV Westfalia II gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Lukas Kleimeyer und Christian Stiefel für Dawid Szostak und Joshua Mmegwa auf dem Platz. Eichlinghofen III stellte in der 57. Minute personell um: Robin Klaaßen ersetzte Ewers und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der TuS Eichlinghofen III tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Marcel Scharmann ersetzte Marcel Vorst (57.). Die Erwartung der Zuschauer an die zweite Hälfte dürfte groß gewesen sein, doch sie wurde enttäuscht: Weitere Tore blieben aus und so trennten sich der SV Westfalia Huckarde II und Eichlinghofen III remis.

Westfalia Huckarde verbuchte insgesamt fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für den Gastgeber bereits drei Spiele zurück.

Der TuS Eichlinghofen III muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,25 Gegentreffer pro Spiel. Eichlinghofen III holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen hat der TuS Eichlinghofen III momentan auf dem Konto.

Mit diesem Unentschieden verpasste der SV Westfalia Huckarde II die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der SV Westfalia II den sechsten Platz.

Während Westfalia Huckarde am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei Grün-Weiß Kley gastiert, duelliert sich Eichlinghofen III am gleichen Tag mit der Reserve des Dorstfelder SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen