Kreisliga B1 Dortmund: SV Urania Lütgendortmund – TuS Rahm II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Rahm II schielt nach oben

Am Sonntag geht es für die Reserve von Rahm zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist Lütgendortmund nun ohne Niederlage. Der SV Urania gewann das letzte Spiel und hat nun 42 Punkte auf dem Konto. Hinter dem TuS Rahm II liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen Grün-Weiß Kley verbuchte man einen 6:0-Erfolg. Ein Tor machte im Hinspiel den entscheidenden Unterschied. Der SV Urania Lütgendortmund siegte mit 1:0.

Kreisliga B1 Dortmund

28.02.2020, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Mannschaft von Coach Christoph Blumberg kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (7-2-0). Die Gastgeber warten mit einer Bilanz von insgesamt 13 Erfolgen, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Rahm II holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Mit 30 Zählern aus 17 Spielen steht die Elf von Coach Alan Michna momentan im Mittelfeld der Tabelle. Der Gast holte aus den bisherigen Partien neun Siege, drei Remis und fünf Niederlagen.

Aufpassen sollte der TuS Rahm II auf die Offensivabteilung des SV Urania, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Aufgrund der Kartenbilanz beider Teams ist ein kampfbetontes Spiel zu erwarten, bei dem die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun haben werden. Die letzten fünf Spiele hat Rahm II alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SV Urania Lütgendortmund, diesen Lauf zu beenden?

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben