Kreisliga B1 Dortmund: SV Urania Lütgendortmund – Dorstfelder SC II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Geht die Erfolgsserie von Lütgendortmund weiter?

Die Reserve des Dorstfelder SC will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei Lütgendortmund punkten. Am Sonntag wies der SV Urania die DJK Sportfreunde Nette mit 3:0 in die Schranken. Dorstfeld siegte im letzten Spiel und hat nun 15 Punkte auf dem Konto.

Kreisliga B1 Dortmund

18.10.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV Urania Lütgendortmund kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (3-2-0). Nach zehn Spieltagen und nur einer Niederlage stehen für die Gastgeber 23 Zähler zu Buche. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte Lütgendortmund.

Der Dorstfelder SC II holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 27 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen weist Dorstfeld eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der Dorstfelder SC II im Mittelfeld der Tabelle. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Dorstfeld dar.

Insbesondere den Angriff des SV Urania gilt es für den Dorstfelder SC II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Urania Lütgendortmund den Ball mehr als dreimal pro Partie im Netz zappeln.

Mit Lütgendortmund trifft Dorstfeld auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen