Kreisliga B1 Dortmund: SV Arminia 08 Marten – VfR Kirchlinde II, 3:7 (0:2)

Erfolgsserie von Kirchlinde II setzt sich gegen Arminia Martern fort

Die Zweitvertretung von Kirchlinde kam gegen die Arminia Martern zu einem klaren 7:3-Erfolg. An der Favoritenstellung ließ der VfR Kirchlinde II keine Zweifel aufkommen und trug gegen den SV Arminia 08 Marten einen Sieg davon. Im Hinspiel hatte sich die Arminia Martern als keine große Hürde erwiesen und mit 0:7 verloren.

Kreisliga B1 Dortmund

08.12.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eine starke Leistung zeigte Baris Gülen, der sich mit einem Doppelpack für Kirchlinde II beim Trainer empfahl (24./39.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Mit einem Doppelwechsel in der Halbzeitpause holte Michael Heitmann Marcus Kitt und Alimardan Gayurov vom Feld und brachte Florian Siemenroth und Patrick Hartmann ins Spiel. Mit dem 3:0 durch Emre Gündüz schien die Partie bereits in der 49. Minute mit dem VfR Kirchlinde II einen sicheren Sieger zu haben. Kenan Avci vollendete zum vierten Tagestreffer in der 52. Spielminute. Kirchlinde II stellte in der 57. Minute personell um: Ali Karaoglan ersetzte Mehmet Delifer und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der SV Arminia 08 Marten tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Kluge ersetzte Daniel Schäfer (57.). Dominik Tyran schoss die Kugel zum 1:4 für das Heimteam über die Linie (58.). Für das 5:1 des VfR Kirchlinde II sorgte Karaoglan, der in Minute 64 zur Stelle war. Die Arminia Martern verkürzte den Rückstand in der 77. Minute durch einen Elfmeter von Sezgin Anghel auf 2:5. Der sechste Streich von Kirchlinde II war Gülen vorbehalten (80.). In der 90. Minute brachte Anghel das Netz für den SV Arminia 08 Marten zum Zappeln. Der VfR Kirchlinde II baute die Führung in der Nachspielzeit aus, als Karaoglan in der 91. Minute traf. Ein starker Auftritt ermöglichte dem Tabellenführer am Sonntag einen ungefährdeten Erfolg gegen die Arminia Martern.

Die Abstiegssorgen des SV Arminia 08 Marten sind nach der klaren Niederlage größer geworden. In der Defensive drückt der Schuh bei der Arminia Martern, was in den 80 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich der SV Arminia 08 Marten schon 13-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Wer soll Kirchlinde II noch stoppen? Die Elf von Coach Gündüz Hasan verbuchte gegen die Arminia Martern die nächsten drei Punkte und führt das Feld der Kreisliga B1 Dortmund weiter an. Erfolgsgarant des VfR Kirchlinde II ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 88 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Gäste sammeln weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf 15 summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu.

Der SV Arminia 08 Marten steckt nach vier Partien ohne Sieg im Schlamassel, während Kirchlinde II mit aktuell 46 Zählern alle Trümpfe in der Hand hat.

Die Arminia Martern verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 bei der Reserve des DJK Blau-Weiß Huckarde wieder gefordert. Der VfR Kirchlinde II trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf den TuS Eichlinghofen III.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben