Kreisliga B1 Dortmund: Mengede 08/20 II – Rot-Weiß Germania 11/67 II, 5:0 (3:0)

Schlag ins Kontor von RWG II

Bei der Reserve von Mengede 08/20 holte sich die Zweitvertretung von Rot-Weiß Germania 11/67 eine 0:5-Schlappe ab. Mengede setzte sich standesgemäß gegen RWG II durch.

Kreisliga B1 Dortmund

17.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Matthias Marten brachte Mengede 08/20 II in der zwölften Spielminute in Führung. Doppelpack für die Heimmannschaft: Nach seinem ersten Tor (31.) markierte Dennis Bosnak wenig später seinen zweiten Treffer (33.). Die Elf von Marc Büker wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Jan Miebach kam für Marc-Andre Saß (38.). Mit einer deutlichen Führung von Mengede ging es in die Halbzeitpause. Christian Gries änderte das Personal von Rot-Weiß Germania 11/67 II zu Beginn des zweiten Durchgangs. Jens Lauerwald spielte fortan für Nico Bogaczyk weiter. In der Pause stellte Marc Büker um und schickte in einem Doppelwechsel Maximilian Olaf Müller und Benjamin Krassa für Marvin Dierk Rauhut und Lukas Künnemann auf den Rasen. Oliver Kubitzki zeichnete mit seinem Treffer aus der 68. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Mengede 08/20 II aufkamen. Krassa stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:0 für Mengede her (87.). Mit dem Spielende fuhr Mengede einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für RWG II klar, dass gegen Mengede 08/20 II heute kein Kraut gewachsen war.

Durch den nie gefährdeten Sieg gegen Rot-Weiß Germania 11/67 II festigte Mengede 08/20 II den zweiten Tabellenplatz. Prunkstück von Mengede ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 14 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert. Mengede 08/20 II ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet elf Siege und vier Unentschieden. Die letzten Resultate von Mengede konnten sich sehen lassen – 13 Punkte aus fünf Partien.

RWG II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Den Kampf um die Klasse geht der Gast in der Rückrunde von der 14. Position an. Die Offensive von Rot-Weiß Germania 11/67 II strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass RWG II bis jetzt erst 20 Treffer erzielte. In den letzten Partien hatte Rot-Weiß Germania 11/67 II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Beide Mannschaften erwartet erst einmal eine mehrwöchige Spielpause. Weiter geht es für Mengede 08/20 II, wenn der FC Sandzak am 01.12.2019 zu Gast ist. Am gleichen Tag bestreitet RWG II das nächste Spiel beim TuS Kruckel 1910.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt