Kreisliga B1 Dortmund: Dorstfelder SC II – SV Westrich (Sonntag, 13:00 Uhr)

Kommt Dorstfeld wieder in die Spur?

Westrich trifft am Sonntag (13:00 Uhr) auf die Zweitvertretung von Dorstfeld. Gegen die DJK Sportfreunde Nette kam der Dorstfelder SC II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Der SV Westrich gewann das letzte Spiel souverän mit 7:0 gegen den FC Sandzak und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel fuhr Westrich gegen Dorstfeld die Punkte bereits durch einen 3:1-Erfolg ein. Ein gutes Omen für das anstehende Rückspiel?

Kreisliga B1 Dortmund

13.03.2020, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Dorstfelder SC II führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Bisher verbuchte die Elf von Trainer Damian Sylvester siebenmal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und zehn Niederlagen. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte das Heimteam in den vergangenen fünf Spielen.

Nach 17 Spieltagen und nur zwei Niederlagen stehen für den SV Westrich 37 Zähler zu Buche. Offensiv konnte dem Team von Tobias Ahland in der Kreisliga B1 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 81 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren.

Über 4,76 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der Gast vor. Dorstfeld muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Westrich zu stoppen. Trumpft der Dorstfelder SC II auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-0-3) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem SV Westrich (5-1-2) eingeräumt. Körperlos agierte Dorstfeld in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich Westrich davon beeindrucken lässt?

Dieses Spiel wird für den Dorstfelder SC II sicher keine leichte Aufgabe, da der SV Westrich 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben