Kreisliga B1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde – SV Arminia 08 Marten, 9:1 (2:0)

Arminia Martern seit sechs Spielen ohne Sieg

Westfalia Kirchlinde fertigte den SV Arminia 08 Marten am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 9:1 ab. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur DJK Westfalia Kirchlinde heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B1 Dortmund

13.10.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 2 min

Chosro Zargripoor brachte die DJK Westfalia Kirchlinde in der 19. Minute nach vorn. Pascal Adrian beförderte das Leder zum 2:0 des Heimteams über die Linie (35.). In der 42. Minute wechselte die Arminia Martern Mario Schüller für Florian Siemenroth ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. In der Zeit bis zur Pause fiel kein weiteres Tor, es blieb bei der Führung für Westfalia Kirchlinde. Thomas Anifantis gelang ein Doppelpack (49./57.), mit dem er das Ergebnis auf 4:0 hochschraubte. Die DJK Westfalia Kirchlinde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Daniel Vöpel ersetzte Jan-Hendrik Wiethoff (49.). Adrian zeichnete mit seinem Treffer aus der 62. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg von Westfalia Kirchlinde aufkamen. Muris Rahmanovic erzielte in der 63. Minute den Ehrentreffer für den SV Arminia 08 Marten. Die DJK Westfalia Kirchlinde baute die Führung aus, indem Zargripoor zwei Treffer nachlegte (84./85.). Für das 8:1 und 9:1 war Anifantis verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (88./90.). Schließlich schlug Westfalia Kirchlinde vor heimischer Kulisse die Arminia Martern im zehnten Saisonspiel souverän.

In dieser Saison sammelte Westfalia Kirchlinde bisher drei Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Mit 54 Gegentreffern ist der SV Arminia 08 Marten die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Der Tabellenletzte holte auswärts bisher nur drei Zähler. Im Angriff weist der Gast deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Die sportliche Misere – in den letzten sechs Spielen gelang der Arminia Martern kein einziger Sieg – hat ein Abstürzen im Tableau zur Folge. Aktuell liegt der SV Arminia 08 Marten nur auf Rang 16.

Die DJK Westfalia Kirchlinde setzte sich mit diesem Sieg von der Arminia Martern ab und nimmt nun mit neun Punkten den elften Rang ein, während der SV Arminia 08 Marten weiterhin drei Zähler auf dem Konto hat und den 16. Tabellenplatz einnimmt.

Für Westfalia Kirchlinde steht als Nächstes ein Gastspiel auf dem Programm. Es geht gegen den TuS Eichlinghofen III (Sonntag, 17:00 Uhr). Kommenden Dienstag (19:15 Uhr) tritt die Arminia Martern bei der Zweitvertretung der Dorstfelder SC an.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen