Kreisliga B1 Dortmund: DJK Westfalia Kirchlinde – Grün-Weiß Kley, 5:1 (3:0)

Anifantis schießt GW Kley ab

Grün-Weiß Kley blieb gegen die DJK Westfalia Kirchlinde chancenlos und kassierte eine herbe 1:5-Klatsche. Westfalia Kirchlinde ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen GW Kley einen klaren Erfolg.

Kreisliga B1 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag die DJK Westfalia Kirchlinde bereits in Front. Adar Kop markierte in der fünften Minute die Führung. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Thomas Anifantis schnürte einen Doppelpack (22./42.), sodass die Heimmannschaft fortan mit 3:0 führte. Nach nur 29 Minuten verließ Sonnhard Osyka von Kley das Feld, Bassel Alkhalaf kam in die Partie. Das überzeugende Auftreten von Westfalia Kirchlinde fand Ausdruck in einer klaren Halbzeitführung. In der 49. Minute wechselte die DJK Westfalia Kirchlinde Musa Bilge für Hüseyin Gazi Balaban ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Grün-Weiß Kley tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Haki Nargili ersetzte Kevin Kuhlmann (59.). Ahmet Sahin, der von der Bank für Sven Carl kam, sollte für neue Impulse bei den Gästen sorgen (63.). Westfalia Kirchlinde baute die Führung aus, indem Anifantis zwei Treffer nachlegte (67./80.). GW Kley kam kurz vor dem Ende durch Sahin zum Ehrentreffer (89.). Am Schluss schlug die DJK Westfalia Kirchlinde Kley vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Durch den Erfolg rückte Westfalia Kirchlinde auf die neunte Position der Kreisliga B1 Dortmund vor. In dieser Saison sammelte Westfalia Kirchlinde bisher fünf Siege und kassierte sieben Niederlagen. Durch den klaren Erfolg über Grün-Weiß Kley ist die DJK Westfalia Kirchlinde weiter im Aufwind.

GW Kley holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Nach der empfindlichen Schlappe steckt Kley weiter im Schlamassel. 29:56 – das Torverhältnis von Grün-Weiß Kley spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Grün-Weiß Kley nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Als Nächstes steht für Westfalia Kirchlinde eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (12:30 Uhr) geht es gegen die Reserve des TuS Rahm. GW Kley empfängt – ebenfalls am Sonntag – die Zweitvertretung des SV Westfalia Huckarde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen