Kreisliga B1 Dortmund: DJK Sportfreunde Nette – FC Sandzak (Sonntag, 14:30 Uhr)

Sandzak peilt den Dreier an

Nette will gegen Sandzak die schwarze Serie von 13 Niederlagen beenden. Die 13. Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für die DJK Sportfreunde Nette gegen Rot-Weiß Germania 11/67 II. Auf heimischem Terrain blieb der FC Sandzak am vorigen Sonntag aufgrund der 0:1-Pleite gegen den DJK Blau-Weiß Huckarde II ohne Punkte.

Kreisliga B1 Dortmund

15.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur drei Zählern auf der Habenseite zieren die DJK SF Nette das Tabellenende der Kreisliga B1 Dortmund. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 30 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit erschreckenden 68 Gegentoren stellt Nette die schlechteste Abwehr der Liga. Die DJK Sportfreunde Nette entschieden kein einziges der letzten 13 Spiele für sich.

Die Auswärtsbilanz von Sandzak ist mit sechs Punkten noch ausbaufähig. Zu mehr als Platz 14 reicht die Bilanz der Gäste derzeit nicht. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des FC Sandzak zu sein, wie die Kartenbilanz (35-2-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden von Sandzak liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 63 Gegentreffer fing. In dieser Saison sammelte Sandzak bisher vier Siege und kassierte zehn Niederlagen.

Wenn die DJK SF Nette den Platz betreten, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Nette (68). Aber auch beim FC Sandzak ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (63).

Auf dem Papier sind die DJK Sportfreunde Nette zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben