Kreisliga B1 Dortmund: DJK Sportfreunde Nette – Dorstfelder SC II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Wird Dorstfeld den Erwartungen gerecht?

Die DJK Sportfreunde Nette konnten in den letzten 16 Spielen nicht punkten. Mit der Reserve des Dorstfelder SC kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt mussten sich die DJK SF Nette geschlagen geben, als man gegen den SV Westfalia Huckarde II die 16. Saisonniederlage kassierte. Dorstfeld muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Vor heimischer Kulisse hatte die Mannschaft von Trainer Damian Sylvester im Hinspiel einen 5:4-Sieg eingefahren.

Kreisliga B1 Dortmund

14.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert Nette das Tabellenende der Kreisliga B1 Dortmund. Die Offensive des Teams von Mario Klein zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 13 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Heimmannschaft entschied kein einziges der letzten 16 Spiele für sich.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der Dorstfelder SC II auswärts nur sechs Zähler. Die Gäste führen mit 21 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. In dieser Saison sammelte der Dorstfelder SC II bisher sieben Siege und kassierte zehn Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte Dorstfeld lediglich einmal die Optimalausbeute.

Die Hintermannschaft der DJK Sportfreunde Nette ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des Dorstfelder SC II mehr als dreimal pro Spiel ins Schwarze. Eine lasche Gangart konnte man Dorstfeld in der bisherigen Saison nicht attestieren. 43 Gelbe Karten belegen, dass der Dorstfelder SC II nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

Dorstfeld geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor den DJK SF Nette.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben