Kreisliga B Iserlohn West: VTS Iserlohn II – Holzpfosten Schwerte 05, 1:6 (1:1)

HP05 schießt Tore am laufenden Band

Die Zweitvertretung der VTS Iserlohn hat den Saisonstart verpatzt: Mit dieser 1:6-Niederlage gegen den Holzpfosten Schwerte 05 lautet der triste Ertrag zwei Pleiten am Stück. In der 44. Minute wechselte der VTS II Kamil Saygin für Erdem Senel ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Der HP05 wechselte für den zweiten Durchgang: Fabian Raulf spielte für Okan Lermi weiter. In der Pause stellte der VTS Iserlohn II personell um: Per Doppelwechsel kamen Emrah Özcelik und Can Yilmaz auf den Platz und ersetzten Recep Özcelik und Zeki Sentürk. Die Holzpfosten nahmen in der 65. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sebastian Tenspolde für Marvin Aufmhof vom Platz ging. Mit dem Schlusspfiff durch Björn Greve (Iserlohn) stand der Auswärtsdreier für den Gast. Der VTS II wurde mit 6:1 besiegt.

Kreisliga B Iserlohn West

01.09.2019, 19:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trotz der Niederlage belegt das Heimteam weiterhin den 16. Tabellenplatz.

Der Holzpfosten Schwerte 05 ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die fünfte Position vorgerückt. Der HP05 ist mit vier Punkten aus zwei Partien gut in die Saison gestartet. Die Holzpfosten haben nun den ersten Saisonsieg eingefahren. Vorher hatte man einmal die Punkte geteilt. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der VTS II zur Reserve der FC Borussia Dröschede, am gleichen Tag begrüßt der Holzpfosten Schwerte 05 den SSV Kalthof II vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen