Kreisliga B Iserlohn West: VTS Iserlohn II – FC Iserlohn II, 0:8 (0:4)

FC Iserlohn II deklassiert VTS Iserlohn II

Die Zweitvertretung des FC Iserlohn erteilte der Reserve des VTS Iserlohn eine Lehrstunde und gewann mit 8:0. Damit wurde der FC Iserlohn II der Favoritenrolle vollends gerecht.

Kreisliga B Iserlohn West

03.11.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Christian Szostak brachte den Gast in der 25. Minute nach vorn. Mit einem schnellen Doppelpack (35./38.) zum 3:0 schockte Ronan Dreston den VTS Iserlohn II. Marvin Lucks legte in der 39. Minute zum 4:0 für den FC Iserlohn II nach. Der FC Iserlohn II dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine. Nach der erfolgreichen ersten Hälfte schickte der FC Iserlohn II mit Hendrik Georg Sommerhoff einen frischen Spieler für Thomas Markus Mönig auf das Feld. In der 51. Minute wechselte der FC Iserlohn II Jan-Phillip Hoffmann für Benjamin Beciri ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Durch Treffer von Tim Böttcher (61.), Dreston (82.) und Jakub Jan Kolpel (88.) zog der FC Iserlohn II uneinholbar davon. Der FC Iserlohn II nahm in der 61. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Szostak für Yves Florian Wenzel vom Platz ging. Konstantinos Ioannidis stellte schließlich in der 89. Minute den 8:0-Sieg für den FC Iserlohn II sicher. Am Ende fuhr der FC Iserlohn II einen deutlichen Sieg ein. Dabei demonstrierte der FC Iserlohn II bereits in Hälfte eins großes Leistungsvermögen, als man den VTS Iserlohn II in Grund und Boden spielte.

Der VTS Iserlohn II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Im laufenden Fußballjahr hat der Gastgeber zu Hause noch nicht gesiegt. Wann bekommt der VTS Iserlohn II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den FC Iserlohn II gerät man immer weiter in die Bredouille. Im Angriff weist der VTS Iserlohn II deutliche Schwächen auf, was die nur zwölf geschossenen Treffer eindeutig belegen. In dieser Saison sammelte der VTS Iserlohn II bisher einen Sieg und kassierte acht Niederlagen. Die letzten Auftritte des VTS Iserlohn II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Eine grundsolide Defensivleistung gepaart mit der Treffersicherheit der eigenen Offensive lassen den FC Iserlohn II in eine verheißungsvolle nähere Zukunft blicken. Sieben Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Iserlohn II. Mit vier Siegen in Folge ist der FC Iserlohn II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Für den VTS Iserlohn II geht es am Donnerstag zu Hause gegen die SG Eintracht Ergste II weiter. Am Sonntag muss der FC Iserlohn II vor heimischer Kulisse gegen die SGE Ergste II ran.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen