Kreisliga B Iserlohn West: VfK Iserlohn – SC 1912 Hennen III, 8:0 (2:0)

VfK Iserlohn schießt Tore am laufenden Band

Der VfK Iserlohn fertigte den SC 1912 Hennen III am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 8:0 ab. Der VfK Iserlohn ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen den SC Hennen III einen klaren Erfolg.

Kreisliga B Iserlohn West

17.11.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Chidubem Esikaikwu brachte den SC 1912 Hennen III in der zwölften Minute ins Hintertreffen. Ahmad Alabbas erhöhte den Vorsprung des VfK Iserlohn nach 39 Minuten auf 2:0. Mit der Führung für die Heimmannschaft ging es in die Kabine. Werner Spindler tauschte zur Halbzeit zwei für dieselbe Position nominierte Spieler. Sebastian Leu war fortan für Tim Spaeing dabei. Der VfK Iserlohn wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Alhurim Tolaj kam für Alabbas (51.). Mit dem 3:0 von Marius Wodaege für die Mannschaft von Liridon Kryeziu war das Spiel eigentlich schon entschieden (53.). Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Michael Christian Katscher schnürte einen Doppelpack (55./62.), sodass der VfK Iserlohn fortan mit 5:0 führte. Der VfK Iserlohn tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mirco Böddecker ersetzte Esikaikwu (56.). Tolaj (79.), Carl Zobel (86.) und David Ziehm (90.) schraubten das Ergebnis weiter auf 8:0 in die Höhe. In der Schlussphase nahm Werner Spindler noch einen Doppelwechsel vor. Für Flemming Schmid und Kevin Kost kamen Marcel Vom Hofe und Werner Spindler auf das Feld (83.). Am Schluss schlug der VfK Iserlohn den SC Hennen III vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der VfK Iserlohn ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die siebte Position vorgerückt. Der VfK Iserlohn verbuchte insgesamt sechs Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen. Nach vier sieglosen Spielen ist der VfK Iserlohn wieder in der Erfolgsspur.

Der Gast befindet sich nach der deutlichen Niederlage gegen den VfK Iserlohn weiter im Abstiegssog. Der SC Hennen III musste schon 58 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. In dieser Saison sammelte der SC 1912 Hennen III bisher drei Siege und kassierte acht Niederlagen. Für den SC Hennen III sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

In zwei Wochen, am 01.12.2019, muss der VfK Iserlohn bei der Reserve des SSV Kalthof ran, am gleichen Tag wird der SC 1912 Hennen III von den Sportfreunde Oestrich in Empfang genommen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben