Kreisliga B Iserlohn West: SSV Kalthof II – FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. II (Sonntag, 12:30 Uhr)

Kalthof II muss punkten

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht die Zweitvertretung der Eintracht am Sonntag im Spiel gegen die Reserve der SSV mächtig unter Druck. Bei der SG Eintracht Ergste II gab es für den SSV Kalthof II am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 3:8-Niederlage. Der FCE zog gegen die Sportfreunde Oestrich am letzten Spieltag mit 2:4 den Kürzeren.

Kreisliga B Iserlohn West

04.10.2019, 12:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die formschwache Abwehr, die bis dato 26 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Kalthof II in dieser Saison. Mit dem Gewinnen tat sich die Heimmannschaft zuletzt schwer. In drei Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Insbesondere an vorderster Front liegt beim FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. II das Problem. Erst drei Treffer markierten die Gäste – kein Team der Kreisliga B Iserlohn West ist schlechter. Für die Eintracht II muss der erste Saisonsieg her.

Wenn der FCE den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. II (35). Aber auch beim SSV II ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (26). In der Fremde ist bei der Eintracht II noch Sand im Getriebe. Erst einen Punkt sammelte man bisher auswärts. Mit einem Punkt belegt der FCE den 14. Tabellenplatz. Damit ist man dem SSV Kalthof II ganz dicht auf den Fersen, denn Kalthof II hat mit drei Punkten nur zwei Zähler mehr auf dem Konto und steht auf dem 13. Platz. Beide Mannschaften dürften sich die gleichen Siegchancen ausrechnen. Im Tableau liegen die Kontrahenten in jedem Fall dicht beieinander.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen